Kennen Sie noch die Sängerin Robyn und ihren 90er-Jahre-Ohrwurm „You’ve got that somethin’ – übersetzt: Du hast etwas Besonderes, das gewisse Etwas?” Unter diesem Motto stand mein Mix aus Keynote und Workshop am Eröffnungstag des 3. International Instructors Course „Sport for Development“, der vom 01.-11. September in Kamen-Kaiserau stattfand und vom DFB sowie der Deutschen Gesellschaft […]

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden im Profifußball einige Grundsatzthemen zwar kontrovers, aber kaum aufeinander bezogen und auch nicht nachhaltig diskutiert. Mein Blogeintrag ist deshalb der Versuch, eine richtungsweisende Gesamtbetrachtung vorzunehmen und dabei darauf zu achten, was die Aussagen von Scholl, Petersen, Schuster, Mertesacker und Bierhoff gemeinsam haben. Aber der Reihe nach … Im […]

Als ich vor wenigen Wochen das Angebot erhielt, meine Erfahrungen als Life-Coach in Form eines Interviews im österreichischen Sport Business Magazin mitzuteilen (siehe hier unter https://michael-micic.com/medien/), hatte ich gemischte Gefühle. Einerseits freute ich mich über diese Möglichkeit; andererseits empfand ich das Titelthema „You make me“ doch sehr provokativ und herausfordernd. Kann ich denn als Life-Coach […]

Coaching ist nicht gleich Coaching – so könnte man meinen Vortrag zum Thema „Life-Coaching in Profifußballvereinen“ zusammenfassen, den ich am 30. September bei einer sportwissenschaftlichen Jahrestagung in Bochum gehalten habe. Veranstalter der Jahrestagung, die dieses Mal unter dem Titel „Teaching, Coaching & Analyzing: Möglichkeiten und Grenzen der Individualisierung“ stand, waren die sportwissenschaftliche Fakultät der Ruhr-Universität Bochum […]

Am 06. Juli 2017 hielt ich beim ITkessel.17 von Konica Minolta IT Solutions, der im Reithaus in Ludwigsburg stattfand, eine Keynote zum Thema „Sozialkompetenz lässt sich nicht digitalisieren“. Wer bei diesem Titel dachte, mein Vortrag sei ein reaktionäres Plädoyer gegen Fortschritt und Digitalisierung, wurde überrascht. Denn Sozialkompetenz ist im Wesentlichen Kommunikationskompetenz. Und Kommunikation findet heute […]

Wie bereits vor Kurzem hier im Blog angekündigt, fand am 20. Februar 2017 in Freiburg eine BDFL-Trainertagung zum Thema „Life-Coaching im Leistungsfußball“ statt. Teilgenommen hatten Trainer vom Sportclub Freiburg sowie anderen größeren und kleineren Clubs aus Baden-Württemberg. Co-Referent Ralf Kalinowski (ein erfahrener Fachmann für die Bereiche Sportwissenschaft, Sportpsychologie und Coaching) und ich sprachen in einem […]

In der aktuellen Ausgabe (32) des kicker-sportmagazins vom 18. April 2017 wird auf den Seiten 83-84 darüber berichtet, dass das Thema Life-Coaching im Profifußball noch weitgehend unterbelichtet ist – und das trotz der „Personalanhäufungen der Bundesligaklubs“ sowie zahlreicher privater Verfehlungen von Profispielern. Der Bericht endet mit dem Schlusssatz: „Das Thema Life-Coaching ist aktueller denn je.“ Dem […]

Als Profikicker ist man mit 28 Jahren im besten Fußballeralter. In dieser Zeit geht es darum, sich für den möglicherweisen letzten großen langfristigen Vertrag zu empfehlen. Aber genau dann, wenn andere noch einmal in ihrer Karriere durchstarten, heißt es für den Weltmeister Kevin Großkreutz bis auf weiteres: „Game over Profifußball“. Denn der Verein will ihn […]

Am 20.02.2017 werde ich bei der BDFL-Fortbildung am Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) der Uni Freiburg meinen Life-Coaching-Ansatz vor etwa 50 Fußballtrainern vorstellen und zwei Workshops bzw. Trainings mit ihnen durchführen: Selbstachtsamkeit als Burnout-Prophylaxe für Trainer sowie (Selbst-)Achtsamkeit als Schlüsselfaktor für die Trainer-Spieler-Beziehung. Ich freue mich sehr auf die Veranstaltung und die vielen Begegnungen in Freiburg. […]

Im Rahmen meiner neuen Kolumne zum Leitthema „Selbstachtsamkeit und Selbstreflexion“ habe ich für die aktuelle Ausgabe des BDFL-Journals vom Bund Deutscher Fußball-Lehrer einen Artikel zu der Frage verfasst, wie Trainer verschiedene Lebensbereiche wirkungsvoll voneinander abgrenzen können. Die ganze Aufmerksamkeit auf den einen Lebensbereich zu konzentrieren, in dem man sich befindet, ist gerade in unserem heutigen […]