Deutschland

Entstehung und Entwicklung

Die Umsetzung meines Praxiskonzepts im Spitzensport begann mit meiner Tätigkeit beim 1. FC Köln als erster angestellter Life-Coach in einem deutschen Profifußballverein. Direkt der Geschäftsführung unterstellt, galt mein Angebot dem Gesamtverein mit besonderem Schwerpunkt auf den Bereichen Förderung der Nachwuchstrainer und -spieler durch Einzelcoachings, Training der Abteilungsleiter und Geschäftsführer zu resilienz- und kommunikationsstärkenden Inhalten sowie Ausbau der Kooperation mit dem Psychologischen Institut der Deutschen Sporthochschule Köln.

Im weiteren Verlauf meiner Arbeit entstand ein größer werdendes Netzwerk mit Verbindungen zu anderen Vereinen und Verbänden im Fußballbereich, aber darüber hinaus auch zunehmend zu anderen Mannschafts- und Einzelsportarten, was dazu geführt hat, dass ich heute als selbstständiger Life-Coach im Spitzensport meine Leistung sportartenübergreifend anbiete.

Entscheidungsträger und Verantwortliche in Vereinen, Stützpunkten und Verbänden

England

Entstehung und Entwicklung

Mein Life-Coaching-Angebot ist u.a. vom Sports Chaplaincy-Ansatz in England inspiriert. In der dortigen Premier League nutzen derzeit etwa zwei Drittel der Vereine dieses Betreuungs- und Begleitungsangebot für Seelsorge und Lebensfragen (u.a. Clubs wie Manchester United, Manchester City und FC Liverpool). Seit meinen Hospitationen im Jahr 2010 hat sich ein guter und vertrauensvoller Kontakt nach England ergeben.

Der rege Austausch mit Sports Chaplaincy UK hilft mir dabei, mein Profil als Life-Coach in Annäherung und Abgrenzung gegenüber Seelsorge, Sportpsychologie und anderen Formaten klar herauszustellen sowie die Qualität meiner Arbeit und meines Umgangs mit Sportlern, Trainern und Entscheidungsträgern im Spitzensport stetig weiterzuentwickeln.

Hospitationsbericht Manchester United, Manchester City, FC Liverpool u.a.

Sports Chaplaincy Conference in Northampton 2014